#Schon #bei #Kleinkindern #werden #Arbeitnehmer-Kompetenzen #abgefragt [SofftSkills u. CorporateIdentitybefähigung]

   


Schon bei Kleinkindern werden Arbeitnehmer-Kompetenzen abgefragt

Wie die Wirtschaft Erziehung und Schulbildung steuert – ein Gespräch mit Autorin Felicitas Römer
Ungestört Spielen war einmal – heutzutage werden Kinder ständig beobachtet, müssen Normen erfüllen und Schlüsselkompetenzen nachweisen.

Bereits die Kleinsten singen auf Englisch oder kommen zum Bewegungstherapeuten, wenn es mit dem Rollerfahren nicht recht klappen will.

Kaum in der Schule, wird gezittert: Klappt der Übertritt auf das Gymnasium?

Nachhilfe wird zum ständigen Begleiter vieler Schullaufbahnen.
Doch woher kommt eigentlich der ganze Druck?

In ihrem Buch Arme Superkinder zeigt Felicitas Römer, wie die Bildung von Kindern zunehmend wirtschaftlichen Interessen unterworfen wird – und wie Eltern sich gegen den Förderwahn wehren können.

Telepolis sprach mit der in Hamburg lebenden Journalistin und Familienberaterin.
Quelle: Telepolis

Anmerkung:Arme Superkinder” ist bei Beltz erschienen und kostet 17,95 Euro.

 



Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s